ETPF Bulle

In wenigen Tagen steht bereits der Höhepunkt unseres Vereinsjahres an, nämlich das Eidgenössische Tambouren- und Pfeiferfest in Bulle. In den verbleibenden Proben holen wir uns zurzeit noch den letzten Feinschliff, bevor es dann am Wochenende vom 28. Juni bis 1. Juli ernst gilt. Wir würden uns natürlich freuen, das eine oder andere bekannte Gesicht in Bulle zu sehen und können allen einen Besuch dieses einzigartigen Fests der Traditionen im schönen Greyerzerland wärmstens empfehlen.


Nachfolgend unsere wichtigsten Einsatzzeiten:

Fr. 29.06.2018
09:30 – 10:30 Einzelwettspiele Tambouren Veteranen Kategorie 1 (M. Hunziker)
10:30 – 11:30 Einzelwettspiele Tambouren Kategorie 2 (M. Burri, S. Burri, B. Haus)
20:00 – 23:00 Einzelwettspiele Finale

Sa. 30.06.2018
09:00 – 10:30 Sektionswettspiele Tambouren Kategorie 2

So. 01.07.2018
13:30 – 14:30 Festumzug
19:00 Empfang in Langenthal

Detaillierte Informationen zu den Wettspielen und dem Fest sind unter www.bulle2018.ch zu finden. Zum Empfang inkl. Apéro in Langenthal am Sonntagabend (ca. 19:00 vor dem Choufhüsi) sind alle herzlich eingeladen!

Vorbereitung ETPF Bulle

Am Freitag 1. Juni absolvierten wir gemeinsam mit den Tambourenvereinen aus Bern, Rothrist und Zofingen ein Vorbereitungskonzert für das bevorstehende Eidgenössische Tambouren- und Pfeiferfest. Bei bestem Wetter konnten wir im Berner Rosengarten unsere Wettbewerbsstücke vortragen und so ein bisschen Wettspielatmosphäre simulieren. Als Höhepunkt des Konzerts vereinigten sich alle Tambouren und spielten gemeinsam eine Tagwacht sowie das Rhythmusstück Calypsambo. Bei Wurst und Bier konnten wir anschliessend den Abend gemütlich ausklingen lassen und die Kollegialität pflegen. Ein grosses Dankeschön für die Organisation an den Tambourenverein Bern sowie an alle Mitwirkenden.

Tags darauf ging unser Programm bereits weiter am Oberaargauischen Musiktag in Herzogenbuchsee. Am Morgen fanden Einzel- und Gruppenwettspiele statt, an denen sowohl unsere Aktivmitglieder wie auch unsere Jungtambouren teilnahmen. Ein Glückwunsch an dieser Stelle allen jüngeren und älteren Teilnehmern und besonders den Gewinnern des Gruppenwettspiels Haus/Hauswirth/Jost. Nachdem Hunger und Durst fürs erste gestillt waren durften wir am Nachmittag verschiedene Musikvereine bei der Marschmusik begleiten und so ein intensives trommlerisches Wochenende abrunden.

Uniformenfest

Nach über zweieinhalb Jahren Planungs- und Realisierungszeit konnten wir am 20. Mai unsere neue Uniform einweihen. Das Fest im Hotel Bären bot einen würdigen Rahmen für die Präsentation unserer historischen Kleider. Bei bestem Wetter marschierten wir durch die Marktgasse und gaben vor dem Choufhüsi ein Platzkonzert für die Anwesenden. Anschliessend ging es weiter zum Apéro im Traffelet-Saal, wo uns Pfarrer und Stadtchronist Simon Kuert den geschichtlichen Rahmen näher brachte.

Uniformenfest

Nach einem passenden Mahl aus „Spatz“ und „Brönnter Crème“ folgte schon bald der Höhepunkt, als wir unter tosendem Applaus zum ersten Mal im neuen Gewand einmarschieren konnten – dieser Moment wird uns sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Unser Uniformengötti Hans Baumberger und Stadtpräsident Reto Müller fanden die passenden Worte für die Zeremonie. Daraufhin wurde noch bis spät in die Nacht gefeiert. Wir möchten uns herzlich bei den Referenten sowie den mitwirkenden Formationen Drums and Pipes of Auld Bernensis, Stadtmusik Langenthal und Downtown Brass Langenthal bedanken. Ein grosser Dank geht nochmals an alle Sponsorinnen und Sponsoren, welche dieses Vorhaben überhaupt erst möglich gemacht haben.

Hier die Bilder

Alle weiteren Informationen zum Thema sind im Register Uniform zu finden.

Uniformenfest

Eine historische Uniform für den Tambourenverein

Endlich ist sie da! Mit der Anprobe vor einigen Tagen konnten wir unsere neuen Uniformen in Empfang nehmen. Wir sind voller Vorfreude, euch das neue Gewand in ganzer Pracht zum ersten Mal zu präsentieren und mit euch zu feiern:
Tambouren_Flyer_A6

Alle weiteren Informationen zum Thema sind im Register Uniform zu finden.

Solennität Murten

Dieses Jahr nahmen die Kadettenmusik und Jungtambouren des Tambourenverein Langenthal an den Festlichkeiten und der Gedenkfeier der diesjährigen Solennität in Murten teil. Nebst den beiden Umzügen, die einmal durch das schattige und einmal durch das sonnige Murten führten, waren noch ein Platzkonzert in der Altstadt und ein Konzert vor dem gut besuchten Verpflegungszelt auf dem Programm.
Solennität2016
Die 37 Musikantinnen und Musikanten schlugen sich tapfer mit dem sehr schönen und sommerlich heissen Wetter. Nach dem anstrengenden Tag durften die Kadetten noch an der diesjährigen Marschmusikparade durch die Marktgasse in Langenthal teilnehmen.

Jungtambourensektionsleiter
Burri Manuel

Vorbereitung ZTPF Möhlin II

Am 3. Juni absolvierten wir in Zofingen ein Vorbereitungskonzert für das Zentralschweizerische Tambouren- und Pfeiferfest, welches vom 1. bis 3. Juli 2016 in Möhlin stattfinden wird. Gemeinsam mit den Tambourenvereinen aus Bern, Rothrist sowie den heimischen Zofingern präsentierten wir unsere Wettspielstücke dem Publikum und probten auf diese Weise schon mal für den Ernstfall.

GBMS034

Natürlich sind solche Anlässe mit anderen Vereinen auch immer eine schöne Gelegenheit für den gemeinsamen Austausch – sei es mit Trommeln, Fachsimpeln oder einfach bei einem gemütlichen Bier. Bevor es ans ZTPF geht werden wir am Mittwoch 22. Juni noch einmal an der traditionellen Marschmusikparade in Langenthal zu sehen sein. Wir würden uns natürlich freuen, in Möhlin das eine oder andere bekannte Gesicht im Publikum begrüssen zu dürfen und können dieses tolle Fest in einer schweizerischen Hochburg des Trommelns allen wärmstens empfehlen.

Hier die Bilder

Vorbereitung ZTPF Möhlin

Schon bald steht das Zentralschweizerische Tambouren- und Pfeiferfest in Möhlin vor der Tür. Dazu ein kurzer Bericht aus dem Anzeiger Langenthal und Umgebung:

Bericht_Anzeiger_Thumb

Nicht vergessen unsere Auftritte in der Vorbereitung:
29.05.2016 Oberaargauischer Musiktag Madiswil
03.06.2016 Vorbereitungskonzert in Zofingen
22.06.2016 Marschmusikparade Langenthal

Frühlingserwachen

Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen, rundherum beginnt die Natur zu erblühen – und auch wir haben uns in den letzten Wochen bereits intensiv entfaltet. Nach der Fasnacht hielten wir am 14. März erneut unseren jährlichen Elternabend im alten Feuerwehrmagazin ab. Jede Gruppe konnte mit einigen Vorträgen das Gelernte dem Publikum präsentieren. Von einfachen Grundlagen bis zum Showtrommeln wurde alles geboten und zum krönenden Abschluss stampften und klatschten Jung und Alt zusammen das Stück „Rock Trap“.
20160314_193039
Nur drei Tage später war dann wieder die Aktivsektion gefordert, als wir bei der Metallbaufirma Fritz Born AG in Langenthal auftreten durften. Die rhythmischen Klänge unserer Metalleimer passten natürlich perfekt in diese Hallen. Und als wäre dies noch nicht genug, reisten wir in derselben Woche in den Nordosten des Aargaus, wo wir auf Einladung von Ronni Frischknecht, dem ehemaligen Dirigenten der Stadtmusik, am Frühlingskonzert der Musikgesellschaft Schneisingen teilnehmen durften.
DSC02607_web
Einen Auftritt, den wir bereits seit längerer Zeit antizipiert hatten, folgte am 1. April (die Anwesenden können bestätigen, dass es kein Scherz war). Mit zwei Showblöcken konnten wir die GV der Raiffeisenbank Fulenbach-Murgenthal-Langenthal umrahmen. Zweifellos vermochten wir das Publikum zu begeistern, zumal trotz beinahe 1000 Personen im Publikum auch die leisesten Klänge bis in die hinterste Ecke der Halle zu hören waren.

Fotos Elternabend
Video GV Raiffeisen

Sommerpause

Nach einem intensiven ersten Halbjahr befinden sich die Tambouren zur Zeit in der wohlverdienten Sommerpause. Richtig los ging die Auftrittssaison 2015 Ende Mai, als wir die Mitgliederversammlung des Vereins Hohenlinden in Solothurn umrahmen durften. Nur eine Woche später fand das jährliche Waldbräteln für unsere Gönner statt und einige Tambouren begleiteten die Brass Band Rickenbach am Luzernisch Kantonalen Musikfest in Sempach. Ein Highlight für unsere Jungtambouren war wie immer der Auftritt am Jahreskonzert der Kadettenmusik Langenthal auf dem Wuhrplatz. Nach einer kurzen Verschnaufpause folgten anschliessend Ende Juni der Musiktag in Inkwil einschliesslich erfolgreicher Teilnahme am Talentwettbewerb, die Marschmusikparade Langenthal bei grandiosem Sommerwetter sowie ein toller Auftritt am Jubiläumsfest des HC Thunststten. In der Rubrik Medien sind dazu neue Fotos und Berichte zu finden.
IMG-20150620-WA0028

Die zweite Jahreshälfte wird für uns nur unwesentlich ruhiger. So werden wir beispielsweise am Fackelumzug der Bundesfeier in Langenthal teilnehmen und später im August einige private Anlässe umrahmen. Daneben wird hinter den Kulissen fleissig an unserer neuen Uniform gearbeitet, die wir im Frühjahr 2016 präsentieren möchten. Unsere Nachwuchsabteilung wird an den Kadettentagen in Murten sowie am VBJ-Wettspiel in Thun teilnehmen.
Apropos Nachwuchs: Am 12. Oktober wird der nächste Anfängerkurs starten. Anmeldungen nimmt unser Jungtambourenobmann gerne entgegen und wir freuen uns natürlich über möglichst viele begeisterte Mädchen und Jungen, die bei uns das Trommeln erlernen möchten.

Werkstadtmusik

Unter dem passenden Titel „Werkstadtmusik“ fanden am Wochenende vom 15./16. November die Herbstkonzerte der Stadtmusik Langenthal statt. In den Werkhallen der Avesco ertönten dabei für einmal ganz andere Klänge als sonst üblich. Mit den abwechslungsreichen Vorträgen Hammers, Boomwhackers, Latino Macchiato und Rock Trap konnten auch wir Tambouren das Publikum vollauf begeistern.

DSC08491_w

Natürlich liessen wir uns die Chance nicht nehmen ein Gruppenfoto unseres „Bautrupps“ zu machen. Auf dem Foto zu sehen ist übrigens der Netto-Mitgliederbestand: Wir mussten feststellen, dass die Sicherheit auch im Trommeln ein zunehmend wichtiges Thema wird. Nach zwei unfallbedingten Ausfällen innerhalb weniger Stunden nach dem ersten Konzert trugen wir die Schutzhelme mit gutem Grund.