Willkommen

Da die Vorschriften Ende Mai ein gemütliches Zusammensein im grösseren Kreis noch nicht zuliessen, mussten wir leider auch in diesem Jahr unser traditionelles Gönnerapéro absagen. Wir wollten den schönen Frühlingstag jedoch nicht einfach verstreichen lassen und so nutzten wir den Samstag gemeinsam mit unseren Jungtambouren als Probemorgen. Unser Nachwuchs übte fleissig am Répertoire und vor allem am neu einstudierten Rhythmusstück Calypsambo. Die Aktiven konnten währenddessen zum ersten Mal gemeinsam die Komposition Figaro trommeln. Diese hatten wir im Winter in den Online-Proben einstudiert, konnten jedoch bis dahin nie hören wie diese im gemeinsamen Zusammenspiel klingt.

Traditionen sind halt doch eine schöne Sache und so trafen wir uns zumindest im kleinen Kreis anschliessend doch noch zum gemeinsamen Bräteln in der Waldhütte. Nach der langen Zeit im Lockdown war es schon ungewohnt wieder einmal gemeinsam zu plaudern, zu essen und zu trinken. Wir alle genossen den gemeinsamen Tag umso mehr und wir hoffen, dass wir sicher im nächsten Jahr auch wieder unsere Gönnerinnen und Gönner im Wald begrüssen dürfen.